Werkstatt Live

Landtechnikberufe kennenlernen und Messeluft schnuppern

Wenn vom 12. bis 18. November 2017 die Landtechnikmesse Agritechnica in Hannover ihre Tore öffnet, werden auch rund 700 Schülerinnen und Schüler von Gymnasien, Real- und Hauptschulen aus dem Landkreis Osnabrück die weltweit größte Landtechnikmesse besuchen. Die Fahrt erfolgt auf Einladung der Amazonen-Werke H. Dreyer GmbH & Co. KG, die neben praktischen Einblicken in einzelne Berufsfelder der Landtechnik über die Ausbildung bei Amazone informieren.

Feste Programmpunkte sind die Teilnahme am Projekt  "Werkstatt live" sowie der Besuch auf dem Amazone-Stand. Dabei stellen beide Programmpunkte die Thematik der Berufsorientierung in den Fokus und informieren neben möglichen Tätigkeitsbereichen in der Landtechnikbranche auch über den Weg zur Ausbildung. Auf dem 2.700 m² großen Amazone-Stand in Halle 9 können die jungen Leute internationale Messeluft schnuppern und sich die neuesten Maschinen und Verfahren des weltweit tätigen Landmaschinenherstellers anschauen. Hier stellen rund 150 Amazone-Mitarbeiter den Messebesuchern aus aller Welt über 60 verschiedene Maschinen und Funktionsmodelle, darunter 25 neue Maschinen- und Verfahrenslösungen, vor. Darüber hinaus steht den Schülerinnen und Schüler genug Zeit zur Verfügung, sich einen Eindruck von der weltweit größten Landtechnikmesse zu verschaffen und die aktuellen Trends zu erforschen.

Verschiedenste Landmaschinen, darunter auch eine Pflanzenschutzspritze neuester Bauart von Amazone, werden auf dem Stand von "Werkstatt live" in Halle 2 zu sehen sein. Am Beispiel dieser Maschinen werden Auszubildende, Gesellen und Meister aus ganz Deutschland den Besuchern ihr Berufsbild vorstellen und ihnen in Live-Shows erklären, was sie gerade an welcher Maschine tun und wie sich die Berufspraxis gestaltet. Insgesamt werden zwischen Sonntag (12.11.) und Samstag (18.11.) bis zu 3.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland für 55 Shows bei "Werkstatt live" erwartet.

Werkstatt Live

Ziel der Aktion ist es, den jungen Menschen zu zeigen, wie interessant und abwechslungsreich die Berufe rund um die Landtechnik sind. So ist "Werkstatt live" eine Initiative, die Landmaschinenhersteller und -händler aus ganz Deutschland vor 10 Jahren gemeinsam mit dem Messeveranstalter gründeten. Seither hat sie sich zu einem ganz wichtigen Bestandteil der Branchen- und Nachwuchswerbungskampagne „starke Typen“ für die Land- und Baumaschinentechnik entwickelt. Insgesamt haben seit 2007 schon annähernd 15.000 Schülerinnen und Schüler im Zuge von "Werkstatt live" die alle zwei Jahre stattfindende Weltleitmesse der Landtechnik in Hannover besucht.